Was geschah vor Kurzem?

Hier erfahrt Ihr es.

Rentner tötet jugendlichen Räuber auf der Flucht.

div class=“pp_item“ align=“left“pEin Rentner tötete am Abend einen jugendlichen durch einen Schuß in den Rücken. Dazu kam es als der Jugendliche mit seinen 3 Komplizen den scheinbar wehrlosen Rentner in seinem Haus überfielen und der Jäger zu seiner Pistole griff. Ein Alarm und die Schüsse trieben die Täter in die Flucht,wobei der eine nur noch bis zur Terrasse des Rentners kam und dort tot zusammenbrach. Nun werden wieder die endlosen Diskussionen über das bereits schärfste Waffengesetz der Welt losgehen und viele werden nach einem Verbot rufen. Ich habe dazu eine ganz einfache und pragmatische Meinung: Selbst Schuld!! Wäre der Jugendliche zur Arbeit statt auf Raubzüge gegangen, wäre er noch am Leben. Bei der Meinung wird sich keiner Wundern, wenn ich die texanischen Waffengesetze auch für Deutschland möchte. Letztendlich ist es nämlich kein Frage von Egoshootern ob jemand eine Schußwaffe einsetzt, sondern eine Frage der Erziehung. Ich habe früher auch Egoshooter gespielt und habe meine Waffe trotzdem noch nie gegen einen Menschen gerichtet geschweige denn darüber nachgedacht, weil meine Eltern mich so erzogen haben, dass man Probleme nicht mit den Fäusten sondern mit Worten löst./p/div

Share

Sa, Dezember 18 2010 » Allgemein

Schreibe einen Kommentar